Website Performance – Ladezeiten verkürzen

Es gibt im Netz immer noch grafiklastige Websites und Websites die nicht mobile-tauglich sind oder wie es Google beschreibt „Mobile-Friendly„. Und wenn sich die Inhaber der Sites die Mühe machen einmal ihre eigenen Seiten mit Keywords bei Google zu suchen, werden sie feststellen, dass sie gar nicht mehr so einfach zu finden sind. Das kann auch an der Performance einer Website liegen.

Performance einer Webseite

Mobiltauglich“ heißt…die Internetseiten und ihre Inhalte müssen sich den Mobilgeräten anpassen können. Gerade Mobilgeräte nehmen einen immer größeren Marktanteil ein und da Google mit Werbung sein Geld verdient bekommt dieser Umstand für Google eine immer größere Bedeutung. Wer also hier gesehen werden will, Produkte oder Dienstleistungen anbieten will, der sollte darauf achten und sofern noch nicht geschehen, seine alte oder nicht mobiltaugliche Homepage schnell umstellen.

Neu hinzu gekommen ist die Performance. Google achtet vermehrt darauf, dass Webseiten schnell geladen werden. Grafiklastige Websites wie man sie noch bis vor ein paar Jahren hatte, haben da keine Chance mehr. Aber auch die CSS-Ressourcen und JavaScript spielen dabei eine Rolle. Ebenso wie PlugIns oder Extensions. Diese sollte man dann auch korrekt deinstallieren falls man sie nicht mehr benötigt. Einfach den „Datenmüll“ sofort entsorgen und gar nicht erst entstehen lassen. Auch ein sauberer Quelltext kann dafür sorgen, dass Ladezeiten verkürzt wird.